.  . 
 
Einladung zum Adventsnachmittag am 10. Dezember
Mehr unter Aktuelles (Klick hier)

Europa-Rosarium Sangerhausen

Neu aus Sangerhausen: Pflanzanleitung für Containerrosen

Sommerkurs der Sangerhäuser Rosenschule:
Gesunde Rosen für den Garten

Mehr als 2.000 Besucher zum 113. Jubiläum

Neu im Rosen Web-TV: Eilike Vemmer spricht über Kletterrosen

Seit 1994: 66.162,42€ vom Rosenfreundeskreis für Sangerhausen


Neu aus Sangerhausen: Pflanzanleitung für Containerrosen

Zwei Pflanzanleitungen für Containerrosen hat der Förderverein „Freunde des Rosariums Sangerhausen e.V.“ jetzt veröffentlicht. Darin wird genau und allgemein verständlich beschrieben, wie „Rosen für den Garten“ und „Rosen für Terrasse und Balkon“ richtig gepflanzt werden. Zusätzlich finden sich in den Faltblättern wichtige Hinweise zum Pflanzen von Stammrosen, die hier auch „Rosenbäumchen“ genannt werden.

Mit freundlicher Genehmigung des Vorstands vermitteln wir hier den Zugang zu den beiden pdf-Dateien.

Datei „Rosen für den Garten“ - (KLICK hier)

Datei „Rosen für Terrasse und Balkon“ - (KLICK hier)

Text: Hartmut Brinkmann
nach oben

Sommerkurs der Sangerhäuser Rosenschule:
Gesunde Rosen für den Garten

37 Rosenfreunde aus allen Teilen Deutschlands nahmen am 1. und 2. Juli 2017 am Sommerkurs der Sangerhäuser Rosenschule teil. Darunter waren auch zehn Mitglieder des Freundeskreises Hannover. „Gesunde Rosen für den Garten“ – dieses Thema hatten sich die hannoverschen Rosenfreunde aus Anlass ihres 40. Jubiläums gewünscht.

Die Absicht war, in diesem Kurs einmal Rosen vorzustellen, die auch ohne ADR-Prädikat als gesund empfohlen werden können. Dabei waren die Teilnehmer besonders aktiv. Sie suchten sich aus der Liste der vorgeschlagenen Rosensorten jeweils eine aus, die sie an ihrem Standort im Europa-Rosarium genau untersuchen konnten. Ihre Aufgabe war, diese Sorte in ihren Eigenschaften zu überprüfen und auch zu fotografieren. Dabei flossen in vielen Fällen die Erfahrungen und Beobachtungen aus den eigenen Gärten in die Beurteilung ein. Zum Abschluss des Kurses wurden alle Ergebnisse vorgetragen und ausführlich diskutiert. Aus den Berichten wird ein Arbeitsheft zusammengestellt, das am 17. September zur offiziellen Jubiläumsfeier der Rosenfreunde Hannover veröffentlicht wird.

Die Leitung der Sangerhäuser Rosenschule hatten wie in jedem Jahr Hella Brumme und Eilike Vemmer. Sie hatten auch die Auswahl aus den zahlreich eingegangenen Vorschlägen der Kursteilnehmer getroffen. Zu Gast war diesmal die belgische Rosenzüchterin Ann Velle-Boudolf, Inhaberin der Firma Lens Roses in Oudenburg.

Dies sind die von den Teilnehmern des Sommerkurses empfohlenen 38 gesunden Rosensorten:

Edelrosen: ´Ambiente´ (Noack 2001), ´Beverly´ (Kordes 2007), ´Christoph Columbus´ (Meilland 1991), ´Focus´ (Noack 1997), ´Lady Like´ (Tantau 1989)

Beetrosen: ´Country Girl´ (Tantau 2014), ´Nadia´ (Meilland 2008), ´Play Rose´ (Meilland 1989), ´Roseromantic´ (Kordes 2014), ´Westpoint´ (Noack 2011)

Zwergrosen: ´Eberwein´ (de Ruiter 1954), ´Little White Pet´ (Henderson 1879), ´Zwergenfee 09´ (Kordes 2009)

Kleinstrauchrosen: ´Alcantara´ (Noack 1999), ´Alpenglühen´ (Tantau 2003), ´Mon Ami Claire´ (Louette 2005), ´The Fairy´ (Bental, J.A. 1932)

Strauchrosen: ´Colossal Meidiland´ (Meilland 1999), ´Heavenly Pink´ (Lens 1997), ´Jean Stephenne´ (Velle, Lens Roses 2006), ´Lichtkönigin Lucia´ (Kordes 1966), ´Plaisanterie` (Lens 1996), ´Souvenir de Louis Lens´ (Lens 1996, eingeführt 2011)

Historische Rosen: ´Charles de Mills´ (unbekannt vor 1790), ´Ispahan´ (unbekannt vor 1832), ´Jacques Cartier´ (Moreau-Robert 1868), ´Salet´ (Lacharme 1854), ´The Portland´ (unbekannt vor 1775)

Kletterrosen: ´Deutsches Rosarium Dortmund´ (Noack 1994), ´Ghislaine de Féligonde´ (Turbat 1916), ´Graciosa´ (Noack 2002), ´Lykkefund´ (Olsen 1930), ´Pleine de Grâce´ (Lens 1984)

Naturnahe Rosen: ´Aicha´ (Petersen 1959), ´Dupontii´ (unbekannt vor 1817), ´Marguerite Hilling´ (Hilling 1959), ´Pink Robin´ (Lens 1992), ´Therese Bugnet´ (Bugnet, Wright 1950)


'Roseromantic'


'Westpoint'

Text: Hartmut Brinkmann
Fotos (2): Monika Schilz-Trübestein
nach oben

Mehr als 2.000 Besucher zum 113. Jubiläum

Bei bestem Sonntagswetter beging das Europa-Rosarium Sangerhausen am 3. Juli seinen 113. Geburtstag. Insgesamt erlebten mehr als 2.000 Besucher an diesem Tag die größte Rosensammlung der Welt in ihrer schönsten Blütezeit. Zur Feier des Tages wurde erstmals eine dreistündige Rosen-Matinee angeboten. Mitglieder des Freundeskreises Hannover der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V. waren an der Gestaltung beteiligt.

Eilike Vemmer aus Vechelde las schöne alte Märchen vor.

Anne Hentschke stellte selbstgemalte Rosenbilder aus und verkaufte Rosenpostkarten zugunsten des Fördervereins.

Hartmut Brinkmann las Geschichten aus seinen Gartenbüchern.

Barbara Nasarian-Eckstein aus Dortmund erfreute die Besucher mit Rosengedichten.

Gabriele Szopa-Spötta aus Neustadt/Rhön zeigte „Röserich und Rosenstich“, eine besondere Handarbeitskunst: Schwälmer Weißstickerei.

Catharina Albrecht-Wolf aus Sangerhausen fertigte Röschen aus Seide.

Kevin Mölzner, Gärtnermeister im Rosarium, bei der Rosenberatung.

Der Elternchor der Musikschule Sangerhausen trat an verschiedenen Plätzen im Rosarium auf.

Rosenprinzessin Luisa begleitete Chor und Gäste beim Spaziergang durch das Rosarium.

Fotos (10): Eberhard Hentschke; Texte zu den Fotos: Hartmut Brinkmann
nach oben

Neu im Rosen-Web-TV: Eilike Vemmer spricht über Kletterrosen

Auf der Internetseite des Europa-Rosariums Sangerhausen ist seit Anfang Februar die neueste Folge des Rosen Web-TV zu sehen. Darin erklärt unsere Rosenfreundin Eilike Vemmer aus Vechelde-Wedtlenstedt viel Wissenswertes über die Vielfalt der Kletterrosen.

Durch den Beitrag führt die bekannte Fernsehjournalistin und Gartenfilm-Autorin Sabine Zessin aus Hannover. Neben vielen wichtigen Informationen für Gartenfreunde bieten wunderschöne Bilder aus dem Rosarium eine ausgezeichnete Werbung für die kommende Rosensaison; denn rund 850 Kletterrosenarten und – sorten sind in Sangerhausen zu betrachten.

Rosen Web-TV finden Sie im Internet unter diesem Link:
http://europa-rosarium.de/index.php?id=653

Ebenfalls auf dieser Homepage können Sie Beiträge zu diesen Themen sehen und hören:

  • Historische Rosen – mit Hella Brumme
  • Pflanzung von Containerrosen – mit Hans-Jürgen Matern
  • ADR-Rosen – mit Thomas Hawel

Sabine Zessin und ihr Mann Stefan Schulze, die das Rosen Web-TV für das Europa-Rosarium Sangerhausen produzieren, werden am 11. Dezember 2016 im Freundeskreis Hannover der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V. von ihrer Arbeit berichten und die schönsten Beispiele aus ihren Gartensendungen vorführen.

Text: Hartmut Brinkmann

01 02 03
04 05 06
07 08 09
10 11 12
  • Bild 05: Eilike Vemmer vor 'Moonlight'
  • Bild 06: 'Perennial Blue'
  • Bild 08: 'Open Arms'
  • Bild 10: Eilike Vemmer im Gespräch mit Sabine Zessin
  • Bild 11: 'Camelot'

Fotos (12): Stefan Schulze
nach oben

Seit 1994: 66.162,42€ vom Rosenfreundeskreis für Sangerhausen

109,60 € für die GRF-Stiftung Europa-Rosarium Sangerhausen – das war im Dezember 2015 die jüngste Spende aus dem Rosenfreundeskreis Hannover. Der Betrag wurde bei der Rosenberatung des Freundeskreises eingesammelt. Insgesamt hat der Freundeskreis seit dem Jahre 1994 die Summe von 66.162,42 € zur Unterstützung des Sangerhäuser Rosariums aufgebracht.

Die Mittel wurden auf die GRF-Stiftung und den Förderverein “Freunde des Rosariums“ verteilt. Die komplette Spendenaufstellung kann auf Wunsch bei Anne Hentschke angefordert werden: AnneHentschke@gmx.net.

Text: Hartmut Brinkmann, 11. Juli 2015
nach oben


 
 
NaviIcon
Einladung zum Adventsnachmittag am 10. Dezember
Mehr unter Aktuelles (Klick hier)

Europa-Rosarium Sangerhausen

Neu aus Sangerhausen: Pflanzanleitung für Containerrosen

Sommerkurs der Sangerhäuser Rosenschule:
Gesunde Rosen für den Garten

Mehr als 2.000 Besucher zum 113. Jubiläum

Neu im Rosen Web-TV: Eilike Vemmer spricht über Kletterrosen

Seit 1994: 66.162,42€ vom Rosenfreundeskreis für Sangerhausen


Neu aus Sangerhausen: Pflanzanleitung für Containerrosen

Zwei Pflanzanleitungen für Containerrosen hat der Förderverein „Freunde des Rosariums Sangerhausen e.V.“ jetzt veröffentlicht. Darin wird genau und allgemein verständlich beschrieben, wie „Rosen für den Garten“ und „Rosen für Terrasse und Balkon“ richtig gepflanzt werden. Zusätzlich finden sich in den Faltblättern wichtige Hinweise zum Pflanzen von Stammrosen, die hier auch „Rosenbäumchen“ genannt werden.

Mit freundlicher Genehmigung des Vorstands vermitteln wir hier den Zugang zu den beiden pdf-Dateien.

Datei „Rosen für den Garten“ - (KLICK hier)

Datei „Rosen für Terrasse und Balkon“ - (KLICK hier)

Text: Hartmut Brinkmann
nach oben

Sommerkurs der Sangerhäuser Rosenschule:
Gesunde Rosen für den Garten

37 Rosenfreunde aus allen Teilen Deutschlands nahmen am 1. und 2. Juli 2017 am Sommerkurs der Sangerhäuser Rosenschule teil. Darunter waren auch zehn Mitglieder des Freundeskreises Hannover. „Gesunde Rosen für den Garten“ – dieses Thema hatten sich die hannoverschen Rosenfreunde aus Anlass ihres 40. Jubiläums gewünscht.

Die Absicht war, in diesem Kurs einmal Rosen vorzustellen, die auch ohne ADR-Prädikat als gesund empfohlen werden können. Dabei waren die Teilnehmer besonders aktiv. Sie suchten sich aus der Liste der vorgeschlagenen Rosensorten jeweils eine aus, die sie an ihrem Standort im Europa-Rosarium genau untersuchen konnten. Ihre Aufgabe war, diese Sorte in ihren Eigenschaften zu überprüfen und auch zu fotografieren. Dabei flossen in vielen Fällen die Erfahrungen und Beobachtungen aus den eigenen Gärten in die Beurteilung ein. Zum Abschluss des Kurses wurden alle Ergebnisse vorgetragen und ausführlich diskutiert. Aus den Berichten wird ein Arbeitsheft zusammengestellt, das am 17. September zur offiziellen Jubiläumsfeier der Rosenfreunde Hannover veröffentlicht wird.

Die Leitung der Sangerhäuser Rosenschule hatten wie in jedem Jahr Hella Brumme und Eilike Vemmer. Sie hatten auch die Auswahl aus den zahlreich eingegangenen Vorschlägen der Kursteilnehmer getroffen. Zu Gast war diesmal die belgische Rosenzüchterin Ann Velle-Boudolf, Inhaberin der Firma Lens Roses in Oudenburg.

Dies sind die von den Teilnehmern des Sommerkurses empfohlenen 38 gesunden Rosensorten:

Edelrosen: ´Ambiente´ (Noack 2001), ´Beverly´ (Kordes 2007), ´Christoph Columbus´ (Meilland 1991), ´Focus´ (Noack 1997), ´Lady Like´ (Tantau 1989)

Beetrosen: ´Country Girl´ (Tantau 2014), ´Nadia´ (Meilland 2008), ´Play Rose´ (Meilland 1989), ´Roseromantic´ (Kordes 2014), ´Westpoint´ (Noack 2011)

Zwergrosen: ´Eberwein´ (de Ruiter 1954), ´Little White Pet´ (Henderson 1879), ´Zwergenfee 09´ (Kordes 2009)

Kleinstrauchrosen: ´Alcantara´ (Noack 1999), ´Alpenglühen´ (Tantau 2003), ´Mon Ami Claire´ (Louette 2005), ´The Fairy´ (Bental, J.A. 1932)

Strauchrosen: ´Colossal Meidiland´ (Meilland 1999), ´Heavenly Pink´ (Lens 1997), ´Jean Stephenne´ (Velle, Lens Roses 2006), ´Lichtkönigin Lucia´ (Kordes 1966), ´Plaisanterie` (Lens 1996), ´Souvenir de Louis Lens´ (Lens 1996, eingeführt 2011)

Historische Rosen: ´Charles de Mills´ (unbekannt vor 1790), ´Ispahan´ (unbekannt vor 1832), ´Jacques Cartier´ (Moreau-Robert 1868), ´Salet´ (Lacharme 1854), ´The Portland´ (unbekannt vor 1775)

Kletterrosen: ´Deutsches Rosarium Dortmund´ (Noack 1994), ´Ghislaine de Féligonde´ (Turbat 1916), ´Graciosa´ (Noack 2002), ´Lykkefund´ (Olsen 1930), ´Pleine de Grâce´ (Lens 1984)

Naturnahe Rosen: ´Aicha´ (Petersen 1959), ´Dupontii´ (unbekannt vor 1817), ´Marguerite Hilling´ (Hilling 1959), ´Pink Robin´ (Lens 1992), ´Therese Bugnet´ (Bugnet, Wright 1950)


'Roseromantic'


'Westpoint'

Text: Hartmut Brinkmann
Fotos (2): Monika Schilz-Trübestein
nach oben

Mehr als 2.000 Besucher zum 113. Jubiläum

Bei bestem Sonntagswetter beging das Europa-Rosarium Sangerhausen am 3. Juli seinen 113. Geburtstag. Insgesamt erlebten mehr als 2.000 Besucher an diesem Tag die größte Rosensammlung der Welt in ihrer schönsten Blütezeit. Zur Feier des Tages wurde erstmals eine dreistündige Rosen-Matinee angeboten. Mitglieder des Freundeskreises Hannover der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V. waren an der Gestaltung beteiligt.

Eilike Vemmer aus Vechelde las schöne alte Märchen vor.

Anne Hentschke stellte selbstgemalte Rosenbilder aus und verkaufte Rosenpostkarten zugunsten des Fördervereins.

Hartmut Brinkmann las Geschichten aus seinen Gartenbüchern.

Barbara Nasarian-Eckstein aus Dortmund erfreute die Besucher mit Rosengedichten.

Gabriele Szopa-Spötta aus Neustadt/Rhön zeigte „Röserich und Rosenstich“, eine besondere Handarbeitskunst: Schwälmer Weißstickerei.

Catharina Albrecht-Wolf aus Sangerhausen fertigte Röschen aus Seide.

Kevin Mölzner, Gärtnermeister im Rosarium, bei der Rosenberatung.

Der Elternchor der Musikschule Sangerhausen trat an verschiedenen Plätzen im Rosarium auf.

Rosenprinzessin Luisa begleitete Chor und Gäste beim Spaziergang durch das Rosarium.

Fotos (10): Eberhard Hentschke; Texte zu den Fotos: Hartmut Brinkmann
nach oben

Neu im Rosen-Web-TV: Eilike Vemmer spricht über Kletterrosen

Auf der Internetseite des Europa-Rosariums Sangerhausen ist seit Anfang Februar die neueste Folge des Rosen Web-TV zu sehen. Darin erklärt unsere Rosenfreundin Eilike Vemmer aus Vechelde-Wedtlenstedt viel Wissenswertes über die Vielfalt der Kletterrosen.

Durch den Beitrag führt die bekannte Fernsehjournalistin und Gartenfilm-Autorin Sabine Zessin aus Hannover. Neben vielen wichtigen Informationen für Gartenfreunde bieten wunderschöne Bilder aus dem Rosarium eine ausgezeichnete Werbung für die kommende Rosensaison; denn rund 850 Kletterrosenarten und – sorten sind in Sangerhausen zu betrachten.

Rosen Web-TV finden Sie im Internet unter diesem Link:
http://europa-rosarium.de/index.php?id=653

Ebenfalls auf dieser Homepage können Sie Beiträge zu diesen Themen sehen und hören:

  • Historische Rosen – mit Hella Brumme
  • Pflanzung von Containerrosen – mit Hans-Jürgen Matern
  • ADR-Rosen – mit Thomas Hawel

Sabine Zessin und ihr Mann Stefan Schulze, die das Rosen Web-TV für das Europa-Rosarium Sangerhausen produzieren, werden am 11. Dezember 2016 im Freundeskreis Hannover der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V. von ihrer Arbeit berichten und die schönsten Beispiele aus ihren Gartensendungen vorführen.

Text: Hartmut Brinkmann

01 02 03
04 05 06
07 08 09
10 11 12
  • Bild 05: Eilike Vemmer vor 'Moonlight'
  • Bild 06: 'Perennial Blue'
  • Bild 08: 'Open Arms'
  • Bild 10: Eilike Vemmer im Gespräch mit Sabine Zessin
  • Bild 11: 'Camelot'

Fotos (12): Stefan Schulze
nach oben

Seit 1994: 66.162,42€ vom Rosenfreundeskreis für Sangerhausen

109,60 € für die GRF-Stiftung Europa-Rosarium Sangerhausen – das war im Dezember 2015 die jüngste Spende aus dem Rosenfreundeskreis Hannover. Der Betrag wurde bei der Rosenberatung des Freundeskreises eingesammelt. Insgesamt hat der Freundeskreis seit dem Jahre 1994 die Summe von 66.162,42 € zur Unterstützung des Sangerhäuser Rosariums aufgebracht.

Die Mittel wurden auf die GRF-Stiftung und den Förderverein “Freunde des Rosariums“ verteilt. Die komplette Spendenaufstellung kann auf Wunsch bei Anne Hentschke angefordert werden: AnneHentschke@gmx.net.

Text: Hartmut Brinkmann, 11. Juli 2015
nach oben