Impressionen der Jahre 2015, 2016 und 2017

2017* Monat * 012017 Monat 01
Bunt und fröhlich
* 022017 Monat 02
Das große Schmausen
* 032017 Monat 03
Der Frühling naht ...
* 042017 Monat 04
Rosenstacheln
* 052017 Monat 05
Die Lutherrose
* 062017 Monat 06
Vergissmeinnicht und Rosen
* 072017 Monat 07
Gartenfreuden und Überraschun-gen in den Hausgärten der Rosen-freunde
* 082017 Monat 08
Angeflattert
* 092017 Monat 09
Schnecken über Schnecken
* 102017 Monat 10
Schnappschüsse vom Jubiläum
* 112017 Monat 11
Rosen für Insekten
* 122017 Monat 12
Das Heitere und Schöne, das Kuriose aus Gärten und Natur
*

2016* Monat * 012016 Monat 01
Das Rosenwunder
* 022016 Monat 02
Rosiges Kaffeegeschirr von der Großmutter /´Zoé´-die Moosrose und das Porzellan von Rosenthal
* 032016 Monat 03
Lenzrosen im Lenzmonat
* 042016 Monat 04
Frühlingserwachen und -grüße
* 052016 Monat 05
Besuch bei der Rosenberatung in Wienhausen
* 062016 Monat 06
Ein Garten ändert sich ständig
* 072016 Monat 07
Blickfänge
* 082016 Monat 08
Schadbilder
* 092016 Monat 09
Altweibersommer
* 102016 Monat 10
Der Garten hüllt sich in neue Farben
* 112016 Monat 11
Herbstbilder
* 122016 Monat 12
Winter-Impressionen
*

2015* Monat * 012015 Monat 01
-
* 022015 Monat 02
Hentschkes Garten /Hagebutte 'Bourgogne'
* 032015 Monat 03
Rosenglück /Märzsonnenstrahlen
* 042015 Monat 04
Ostern /Paschenburg /Kröten
* 052015 Monat 05
Bis zur Rosenblüte ... /Gunder-mann und Weihrauch
* 062015 Monat 06
Peter Lambert /Die Rose 'Old Blush'/ Die Geschichte vom Kuckuck /Frühblüher
* 072015 Monat 07
"Botanische Pferde" im Garten Vemmer /Zum Nachdenken: Der Chaosbaum von Bad Zwischenahn /Der Waldmops
* 082015 Monat 08
Rosenkongreß Uetresen
* 092015 Monat 09
Die 'NDR 1 Radio Niedersachsen'-Rosen blühen
* 102015 Monat 10
Hagebutten
* 112015 Monat 11
Rosengallen
* 122015 Monat 12
Spätherbstlicher und winterlicher Rosencharme aus unseren Gärten
*


Impressionen Mai 2017

Die Lutherrose

Im Oktober 2017 jährt sich zum fünfhundertsten Mal der Anschlag der fünfundneunzig Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg durch Dr. Martin Luther. Aus dem Anlass dieses Jubiläums wird das Jahr 2017 das Lutherjahr genannt.
Mit dem Namen Martin Luther verknüpfen wir Rosenfreunde die Lutherrose.

Wie sieht sie aus, welche Bedeutung hat sie ?

In einem Brief am 8. Juli 1530 beschreibt Martin Luther sein Wappen:

"Das erste sollte ein Kreuz sein - schwarz - im Herzen, das seine natürliche Farbe hätte. Denn so man von Herzen glaubt, wird man gerecht ... Solch Herz soll mitten in einer weißen Rose stehen, anzeigen, dass der Glaube Freude, Trost und Friede gibt ... darum soll die Rose weiß und nicht rot sein; denn weiße Farbe ist der Geister und aller Engel Farbe. Solche Rose steht im himmelfarbenen Feld, dass solche Freude im Geist und Glauben ein Anfang ist der himmlische Freude zukünftig .... Und um solch ein Feld einen goldenen Ring, dass solche Seligkeit im Himmel ewig währt und kein Ende hat und auch köstlich über alle Freude und Güter, wie das Gold das edelste köstlichste Erz ist ..."

Quelle: KDG Wittenberg www.luther.de

Plakataushang an der Kirche St. Jacobi in Lübeck März 2017

 
Die Lutherrose auf dem Buchdeckel einer Bibel und eines Gesangbuches aus 1960

 
  Viele kleine Andenken wurden für das Lutherjahr 2017 geschaffen, zum Beispiel dieser Aufkleber  
Fotos: Fritz Schwipper

Rose 'Dr. Martin Luther'

Eine elegante Strauchrose mit großen, gefüllten Blüten in leuchtendem Weiß. Die Rosen entfalten sich aus langgestreckten Knospen, sie sind zunächst edelrosenförmig mit großen, seidigen Petalen und zeigen vollerblüht den Kranz goldgelber Staubgefäße in ihrer Mitte. Leicht duftend. Die Rose blüht bis in den Herbst hinein in kleinen Büscheln frei an dem breitbuschig wachsenden Strauch. Höhe ca. 1,5 m, Breite bis 1,5 m.

Quelle: www.rosenhof-schultheis.de

 
 
NaviIcon

Impressionen der Jahre 2015, 2016 und 2017

2017* Monat * 012017 Monat 01
Bunt und fröhlich
* 022017 Monat 02
Das große Schmausen
* 032017 Monat 03
Der Frühling naht ...
* 042017 Monat 04
Rosenstacheln
* 052017 Monat 05
Die Lutherrose
* 062017 Monat 06
Vergissmeinnicht und Rosen
* 072017 Monat 07
Gartenfreuden und Überraschun-gen in den Hausgärten der Rosen-freunde
* 082017 Monat 08
Angeflattert
* 092017 Monat 09
Schnecken über Schnecken
* 102017 Monat 10
Schnappschüsse vom Jubiläum
* 112017 Monat 11
Rosen für Insekten
* 122017 Monat 12
Das Heitere und Schöne, das Kuriose aus Gärten und Natur
*

2016* Monat * 012016 Monat 01
Das Rosenwunder
* 022016 Monat 02
Rosiges Kaffeegeschirr von der Großmutter /´Zoé´-die Moosrose und das Porzellan von Rosenthal
* 032016 Monat 03
Lenzrosen im Lenzmonat
* 042016 Monat 04
Frühlingserwachen und -grüße
* 052016 Monat 05
Besuch bei der Rosenberatung in Wienhausen
* 062016 Monat 06
Ein Garten ändert sich ständig
* 072016 Monat 07
Blickfänge
* 082016 Monat 08
Schadbilder
* 092016 Monat 09
Altweibersommer
* 102016 Monat 10
Der Garten hüllt sich in neue Farben
* 112016 Monat 11
Herbstbilder
* 122016 Monat 12
Winter-Impressionen
*

2015* Monat * 012015 Monat 01
-
* 022015 Monat 02
Hentschkes Garten /Hagebutte 'Bourgogne'
* 032015 Monat 03
Rosenglück /Märzsonnenstrahlen
* 042015 Monat 04
Ostern /Paschenburg /Kröten
* 052015 Monat 05
Bis zur Rosenblüte ... /Gunder-mann und Weihrauch
* 062015 Monat 06
Peter Lambert /Die Rose 'Old Blush'/ Die Geschichte vom Kuckuck /Frühblüher
* 072015 Monat 07
"Botanische Pferde" im Garten Vemmer /Zum Nachdenken: Der Chaosbaum von Bad Zwischenahn /Der Waldmops
* 082015 Monat 08
Rosenkongreß Uetresen
* 092015 Monat 09
Die 'NDR 1 Radio Niedersachsen'-Rosen blühen
* 102015 Monat 10
Hagebutten
* 112015 Monat 11
Rosengallen
* 122015 Monat 12
Spätherbstlicher und winterlicher Rosencharme aus unseren Gärten
*


Impressionen Mai 2017

Die Lutherrose

Im Oktober 2017 jährt sich zum fünfhundertsten Mal der Anschlag der fünfundneunzig Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg durch Dr. Martin Luther. Aus dem Anlass dieses Jubiläums wird das Jahr 2017 das Lutherjahr genannt.
Mit dem Namen Martin Luther verknüpfen wir Rosenfreunde die Lutherrose.

Wie sieht sie aus, welche Bedeutung hat sie ?

In einem Brief am 8. Juli 1530 beschreibt Martin Luther sein Wappen:

"Das erste sollte ein Kreuz sein - schwarz - im Herzen, das seine natürliche Farbe hätte. Denn so man von Herzen glaubt, wird man gerecht ... Solch Herz soll mitten in einer weißen Rose stehen, anzeigen, dass der Glaube Freude, Trost und Friede gibt ... darum soll die Rose weiß und nicht rot sein; denn weiße Farbe ist der Geister und aller Engel Farbe. Solche Rose steht im himmelfarbenen Feld, dass solche Freude im Geist und Glauben ein Anfang ist der himmlische Freude zukünftig .... Und um solch ein Feld einen goldenen Ring, dass solche Seligkeit im Himmel ewig währt und kein Ende hat und auch köstlich über alle Freude und Güter, wie das Gold das edelste köstlichste Erz ist ..."

Quelle: KDG Wittenberg www.luther.de

Plakataushang an der Kirche St. Jacobi in Lübeck März 2017

 
Die Lutherrose auf dem Buchdeckel einer Bibel und eines Gesangbuches aus 1960

 
  Viele kleine Andenken wurden für das Lutherjahr 2017 geschaffen, zum Beispiel dieser Aufkleber  
Fotos: Fritz Schwipper

Rose 'Dr. Martin Luther'

Eine elegante Strauchrose mit großen, gefüllten Blüten in leuchtendem Weiß. Die Rosen entfalten sich aus langgestreckten Knospen, sie sind zunächst edelrosenförmig mit großen, seidigen Petalen und zeigen vollerblüht den Kranz goldgelber Staubgefäße in ihrer Mitte. Leicht duftend. Die Rose blüht bis in den Herbst hinein in kleinen Büscheln frei an dem breitbuschig wachsenden Strauch. Höhe ca. 1,5 m, Breite bis 1,5 m.

Quelle: www.rosenhof-schultheis.de